Moderation und Filmgespräche – Kino im Künstlerhaus Hannover

Bianca Beck

hat Kulturpädagogik in Hildesheim studiert. Sie arbeitet an einer hannoverschen Schule, wo sie Kindern Lust auf Sprache machen will. Zum Sehpferdchen kam sie über die Kinderredaktion ‚CineKids‘. Sie würde gern häufiger ins Kino gehen, denn „Film ist Leben ohne die langweiligen Momente“.

Bianca

Eva-Maria
Schneider-Reuter

studierte Schauspiel, arbeitet als Schauspielerin am Theater und beim Film und als Moderatorin auf vielen Festivals. Sie produziert, inszeniert und lehrt Theater. Mittlerweile lebt sie mit zwei Kindern in Berlin und arbeitet freischaffend als Theater- und Medienpädagogin deutschlandweit. Das Geschichtenerzählen beschäftigt sie als Storytellerin auf der Bühne, als Stimme für Hörbücher, als Musikerin und im Gespräch mit einem Kinopublikum.

schneiderreuter

Maria Weyer

studierte Medienpädagogik und Medienwissenschaften mit dem Schwerpunkt Film. Von 2000 – 2003 reiste sie mit einem mobilen Kino durch Deutschland und organisierte 45 viertägige Filmfeste für Kinder, Jugendliche und Familien. Von 2003 – 2005 verschiedene Tätigkeiten als freiberufliche Medienpädagogin, u.a. für den Deutschen Jugendvideopreis und das Internationale Kinder- und Jugendfilmfest LUCAS. Seit 2005 als Medienpädagogin im Medienzentrum Wiesbaden e.V. beschäftigt. Maria

Gundi Doppelhammer

Gundi Doppelhammer hat Literaturwissenschaft und Sozialpsychologie studiert. Sie liebt Geschichten, bewegte und bewegende Bilder. Moderationen von Filmgesprächen, Schreiben von Filmbesprechungen, Erstellen von Begleitmaterialien für das Projekt Kirche und Kino und Jury-Mitglied für INTERFILM, sind ihre beruflichen Verbindungen zum Film und Kino. Sie würde privat gern noch mehr ins Kino gehen, weil ein Film immer wieder ein Eintauchen in eine neue Welt ist.

Regina Voss

hat Gesellschaft- und Wirtschaftskommunikation an der UdK in Berlin studiert. Sie liebt bewegte Bilder und hat viele Jahre mit Kindern Legetrickfilme erdacht und produziert. Außerdem moderiert sie Filmgespräche. Dabei schätzt sie besonders den direkten Kontakt zum Kinderpublikum - auch als Inspirationsquelle und Korrektiv für ihre Arbeit als Hörfunkautorin.

 

Für alle Vorstellungen in Hannover können Filmgespräche mit den Moderatorinnen und ggf. Gästen gebucht werden. In einem Filmgespräch (ca. 30 Min.) können Fragen gestellt und beantwortet werden, kann jeder Film intensiv nachwirken und genauer verstanden werden.


kreise rot 20 Jahre

Veranstaltungsorte

1. – 11.3.2020

Kino im Künstlerhaus
Sophienstraße 2 30159 Hannover

Neue Schauburg
Feldstraße 2 31303 Burgdorf

Cinema Neustadt
Suttorfer Straße 8, 31535 Neustadt a. Rbge.

Kino am Raschplatz
Raschplatz 5, 30161 Hannover

Kontakt

Sehpferdchen – Filmfest für die Generationen

Medienpädagogisches Zentrum Hannover
Eleonorenstr. 18
30449 Hannover
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 0511/62 78 42 oder 98 96 839

Datenschutz | Impressum